Spendenpartner

Das Projekt BL338 ist an keinen Spendenpartner fest gebunden. Die unten aufgeführten Institutionen sind Partner, deren Arbeit ein hohes Maß an Unterstützung verdient. Wenn ein Interessent gern an ein anderes soziales Projekt spenden möchte, ist das natürlich möglich.

Stationäres Hospiz Detmold / Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Lippe e.V.

Die Hospiz-Bewegung will dazu beitragen, Sterben, Tod und Trauer als wichtigen Bestandteil in unserem Leben zu integrieren. Das stationäre Hospiz will ein Ort sein, an dem todkranke, sterbende und trauernde Menschen in Würde leben und Begleitung erfahren. Es bietet medizinische und pflegerische Hilfe an, seelischen Beistand und menschliche Nähe.

Das stationäre Hospiz nimmt Gäste jeden Alters auf, bei denen die Möglichkeiten einer heilenden medizinischen Therapie ausgeschöpft sind. Menschen, deren Aufenthalt in einem Krankenhaus nicht mehr sinnvoll ist und deren Versorgung im häuslichen Umfeld nicht gesichert erscheint. Die Gäste haben nach ärztlicher Einschätzung und menschlichem Ermessen nur noch eine kurze Lebenserwartung. Sie leiden unter einer fortgeschrittenen Krebserkrankung, dem Vollbild der Infektionskrankheit AIDS, einer Erkrankung des Nervensystems mit fortschreitenden Lähmungen oder befinden sich im Endzustand einer chronischen Leber-, Nieren-, Herz- oder Lungenerkrankung. Auch eine vorübergehende Aufnahme ist möglich, bis beispielsweise die Rahmenbedingungen für eine häusliche Pflege geschaffen sind.

Das Hospiz befindet sich auf dem Gelände des diakonis Seniorenzentrums Detmold, in unmittelbarer Nähe zum Klinikum. Sieben Gäste können in Einzelzimmern gepflegt und umsorgt werden.

Der ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst besucht und begleitet Menschen in der letzten Lebensphase zu Hause, im Heim, im Krankenhaus oder im Stationären Hospiz.

www.diakonis.de/hospiz
www.hospiz-lippe.de

Die Spende geht zu gleichen Teilen an beide Einrichtungen.
Spendenkonto: 20004321
Sparkasse Detmold BLZ 47650130
Bitte die Adresse angeben, Sie bekommen Ihre Spendenquittung per Post.

Sozialpaten unterstützen Schüler/innen der Weerthschule Detmold

Unter dem Motto „Dem Leben mehr Sinn geben“ engagieren sich zur Zeit vier Sozialpaten an der Weerthschule und begleiten und fördern Kinder und deren Familien. Sozialpaten sind Ehrenamtliche, die sich an der VHS ausbilden lassen, um später bei Familien Unterstützung zu leisten, z.B. durch Vorlesepatenschaften oder Nachhilfeunterricht.

Die Sozialpaten der Weerthschule Detmold nehmen sich Zeit für die Schüler/innen, die ihr eigenes Tempo haben und dadurch im Unterricht oft keinen Anschluss finden, die eine intensive Erklärung des Schulstoffs im Einzelkontakt benötigen und deren Eltern aufgrund von Sprachbarrieren ihren Kindern keine Unterstützung geben können. Wöchentlich treffen sich Schüler/innen und Sozialpaten in der Familie oder in der Schule. Dann wird gelernt, gelacht, gespielt und erzählt. Die Klassenlehrer/innen haben im Vorfeld Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblätter an die Hand gegeben, die in den Nachhilfestunden genutzt werden.

Mehr Informationen über die Arbeit der Sozialpaten unter

www.weerthschule.de
www.buergerstiftung-detmold.de

Kontoinhaber: Förderverein Weerth-Schule
Kontonummer: 19001239
Sparkasse Detmold BLZ 476 501 30
Stichwort: Sozialpate

Die Spende wird auf zwei Konten weitergeleitet:
80 € auf das Schulkonto für die Sozialarbeit der Sozialpaten
120 € auf ein Konto der Bürgerstiftung.